Künstler 2017

Mark Chesnutt

Zoom: mark_chesnutt_web.jpg

Im Jahr 1990 gelang Mark gleich mit seinem ersten Album «Too Cold At Home» der Durchbruch. Seitdem hat der Traditionalist dreizehn weitere Alben auf den Markt gebracht, alle mit guten Chart-Platzierungen. Trotz dieser Plattenerfolge gilt seine wahre Liebe der Bühne. Mit seiner unverkennbar starken Stimme wird er das Gstaader Publikum begeistern.    

Rhonda Vincent

Zoom: rhonda_vincent_web.jpg

Nach 1994 und 2007 beehrt die Bluegrass-Ikone Rhonda Vincent mit ihrer Band «The Rage» erneut die Country Night Gstaad. Als 15-fache «Entertainerin des Jahres» weiss Rhonda wie keine andere Künstlerin Verbindung zu ihren Zuhörern zu schaffen. Mit Garantie Bluegrass vom Feinsten in einer kaum zu überbietenden Perfektion.

Mo Pitney

Zoom: mo_pitney_web.jpg

Mit Mo Pitney macht sich ein Nachwuchstalent aus Illinois bereit, in die Fussstapfen der ganz grossen Country-Sänger zu treten. Durch und durch Traditionalist kommt er mit wunderbaren Songs seines Debütalbums «Behind This Guitar» und einer hinreissenden Stimme erstmals in die Schweiz. Ein Muss für alle Freunde der traditionellen Country-Musik.

Stephanie Urbina Jones

Zoom: stephanie_urbina_jones_web.jpg

Stephanie wuchs in einer Familie mit mexikanisch-texanischen Wurzeln auf, in der sie den Klang der Musik aus beiden Regionen lieben lernte. Ihre Musik kann als Americana mit mexikanischen Einflüssen bezeichnet werden. Sie beherrscht diese musikalische Fiesta aus Leidenschaft, Romantik und Lebensfreude.    

The Deslondes (in der Dance Hall)

the_deslondes_web.jpg

Das Quintett aus New Orleans bedient sich gleich in allen Schubladen des amerikanischen Musik-Südens:
Soul, Rock’n’Roll, Roots Country, Honky Tonk, R&B und Swamp Boogie ergeben zusammen einen berauschenden Mix voller feinster vokaler Arrangements, unwiderstehlicher Melodien, inspirierender Rhythmen und harmonietrunkener Sounds.

Künstler 2017 – 2014

2017

Mark Chesnutt
Rhonda Vincent
Mo Pitney
Stephanie Urbina Jones
The Deslondes (Dance Hall)

2016

Lee Ann Womack
Diamond Rio
Brett Eldredge
Paul Mac Bonvin

2015

Chris Young
Patty Loveless
Gatlin Brothers
Philipp Fankhauser

2014

Josh Turner
Kellie Pickler
Ricky Skaggs & Kentucky Thunder
Swiss Highwaymen
Kirsty Bertarelli

Künstler 2013 – 2009

2013

LeAnn Rimes
Gretchen Wilson
The Time Jumpers
Flynnville Train

2012

Martina McBride
Craig Campbell
Los Pacaminos
TinkaBelle

2011

Trace Adkins
Dailey & Vincent
Laura Bell Bundy
Sisters Morales

2010

Patty Loveless
Miranda Lambert
Craig Morgan
George Hug

2009

Kenny Rogers
Lady Antebellum
Texas Lightning

Künstler 2008– 2004

2008

Clint Black
Ricky Skaggs
Bomshel
Marco Gottardi

2007

Randy Travis
Rhonda Vincent
Julie Roberts
Riders in the Sky

2006

Ronan Keating
Clay Walker
Rhett Akins
Cornell Hurd Band

2005

John M. Montgomery
Joe Nichols
Deana Carter
Britta T. – Doris Ackermann – Sanna

2004

LeAnn Rimes
Michael Peterson
Jamie O’Neal
Lonesome River Band

Künstler 2003– 1999

2003

Terri Clark
Mark Chesnutt
Joe Diffie
Tracy Lawrence

2002

Nitty Gritty Dirt Band
Clay Walker
Chely Wright
David Holt

2001

Collin Raye
Sara Evans
Gary Allan
John Brack

2000

Wynonna
Jo Dee Messina
Asleep At The Wheel
Chad Brock

1999

Lorrie Morgan
Mark Chesnutt
Ricky Skaggs
Allison Moorer

Künstler 1998– 1994

1998

The Mavericks
BR5-49
Lee Ann Womack
Brady Seals

1997

Billy Ray Cyrus
Kathy Mattea
Emilio
Paul Brand

1996

Lyle Lovett &His Large Band
Mary Chapin
Carpenter
David Ball
Perfect Stranger

1995

George Jones
Tammy Wynette
The Tractors
Rodeo Ranchers

1994

Tanya Tucker
Ricky van Shelton
Little Texas
Jo-El Sonnier
Rhonda Vincent

Künstler 1993– 1989

1993

Travis Tritt
Emmylou Harris
Trisha Yearwood
Collin Raye
Britta T.

1992

Dwight Yoakam
Texas Tornados
Sweethearts of the Rodeo
Ed Bruce
Sanna & Colored Leaf

1991

Emmylou Harris & The Nash Ramblers
Hoyt Axton
Exile
Holly Dunn
Jeff Turner

1990

Buck Owens
Highway 101
Nitty Gritty Dirt Band
Suzy Bogguss
John Brack

1989

Loretta Lynn
Conway Twitty
The Forester Sisters
Stella Parton
Vernon Oxford
J.G. Duke

Auftritte im Sonntagsprogramm 1999 - 2013

Nebst den Country Music Stars traten im Sonntagsprogramm der vergangenen Jahre diese Künstler auf: Gölä und Sina (1999), Polo Hofer und Schmetterband, Kisha (2000), No Angels (2001), Kliby und Caroline, Göla, Sande (2008), Francine Jordi (2009), CH, Scarlett & Stars’n’Bars (2010), Ueli Schmezer, Calimeros (2011), Luca Hänni, Ricky Lynn Gregg (2012), Beatrice Egli, Eliana Burki & i Alpinisti, Swiss Highwaymen, Jenny Bright (2013).